der Engineer

Zur Person “Serk”

 

Mit bürgerlichem Namen Anton Nachtwey ist er im Juni 1982 in Berlin Friedenau geboren. Serk kommt aus einem Musikerhaushalt mit einem privaten Gitarren- und Klavierlehrer als Vater. Er hat in seiner Jugend 12 Jahre Klavierunterricht genossen, das Gitarrespielen als Autodidakt erlernt und steht seit seinem 10. Lebensjahr als Musiker und Performer auf der Bühne.

Seit Ende der 90er Jahre beschäftigt er sich parallel zum Musizieren intensiv mit dem Thema Recording/Mixing. Neben Schule, Songwriting und der Ausbildung beginnt er ein kleines Homerecording-Studio (Nightrecords) aufzubauen, welches den Grundstock des heutigen professionellen Projektstudios ROCKIN`DICE Audiomanufaktur darstellt.

Im April 2003 erscheint sein erstes Soloalbum „Serkulation“ unter dem Künstlernamen „SerkMC“. Zu diesem Zeitpunkt nimmt fast die gesamte Südberliner Rapszene, aus der heute erfolgreiche Künstler (wie Die Atzen, Silla, Bass Sultan Hengzt etc.) hervorgegangen sind, in seinem Studio auf.

Im Jahr 2004 schließt er seine Ausbildung zum Audioengineer mit Diplom ab, um im Anschluss bei der Firma PB-Entertainment als Studiotechniker und Hausmusiker zu arbeiten.

2005 wird er zu einem der Hauptdarsteller der gescripteten VIVA Doku-Soap „Unser Block“ gecastet und spielt für die gesamten 10 abgedrehten Folgen den Rapper „Serk“, also sich selbst.

Folgend erscheinen noch zwei weitere Soloalben und ca 200 Produktionen für verschiedene Künstler.

2013 geht Serk endlich den logischen Schritt und macht sich mit ROCKIN`DICE Audiomanufaktur selbstständig.

2014-2015 begleitet er Sido ein Jahr bei seinen Liveshows als Sänger. Im Jahr 2014 wird das Album “endlich erwachsen” zusammen mit Bass Sultan Hengzt veröffentlicht und chartet auf Platz 3 der deutschen Album-Charts.

Mittlerweile hat er mehrere TopTen Alben geschrieben und/oder gemischt.